Offener Kanal Kiel

Schriftzug

TV-Technik

Diese Technik gibt es für den Bereich Video (demnächst mit Bildern!):

Camcorder

Die Camcorder – Kameras mit eingebautem Videorecorder – sind für Aufnahmen außerhalb unseres Fernsehstudios gedacht, drinnen oder draußen. Alle Kameras nehmen "DV" oder „DVCAM“ auf, ein digitaler Videostandard. Alle Kameras sind mit einem „Atmo-Mikrofon“ sowie einem zusätzlichen Eingang für ein Interview-Mikrofon ausgestattet. Mit der Kamera erhalten Sie neben dem Mikrofon auch eine ausreichende Menge an Akkus und ein Stativ.

Wir haben Kameras der Typen
JVC GY-DV 500 (DV, 3x1/2“Chips, je 440000 Pixel, Objektiv Fujinon (S14x7,3B)
JVC GY-HM 750 E

Schnittplätze

Im Offenen Kanal gibt es digitale Schnittplätze von einem digitalen Band aufs nächste („Digital/ linear“) und auf dem PC („Digital/ non-linear“).
Das sind unsere Schnittplätze:
• 2 lineare Schnittplätze DVCAM (davon einer mobil und ausleihbar). Außerhalb der Live-Sendungen ist zusätzlich die Bildregie des TV-Studios als DVCAM-Schnittplatz buchbar, der außerdem noch Blendenschnitt kann.
• 4 non-lineare Schnittplätze Premiere mit einem DV/ DVCAM Zu- und Ausspieler.
• Und wenns ganz Dicke kommt: im MultiMediaLab kann auf sechs Plätzen auch non-liniear Video geschnitten werde, und zwar mit "Pinnacle Studio 11". Hier können Zuspieler mit firewire Anschluss, in der Regel also DV/ DVCAM, genutzt werden.
Das OK-Fernsehstudio (95 m²) besteht aus einem Videomischer Sony DFS 700 AP, mit dem auch Blendenschnitt möglich ist, zwei DVCAM-Zuspieler, einem Titelgenerator und drei Kameras (Sony Power HAD; 3x2/3“ CCD; 2 Mio Bildpunkte; Objektive Canon VCL 919) mit Hinterkamerabedieneinheiten. Der Audiomischer hat zusätzlich zu den Eingängen für die Videozuspieler 8 Kanäle für Mikros. Aufgenommen wird auf DVCAM oder DVD. Im Studio gibt es professionelles Licht (Fluter, Spots)

Sichtplätze

Der Redaktions- und der Seminarraum des OK Kiel sind jeweils mit einem Sichtplatz ausgestattet. Hier ist es Nutzer- und Redaktionsgruppen möglich, ihr Rohmaterial auf VHS, DV oder DVD zu sichten, bzw. fertige Beiträge zu diskutieren.

TV-Kopierplatz (S-VHS, HI8, DV, DVD)

Wenn Sie bei uns einen Beitrag produziert haben, halten Sie ein DV oder DVCAM Band in Ihren Händen. Viele können sich das zuhause nicht anschauen. Also gibt es eine Kopierstraße, mit der Sie Kopien Ihrer Beiträge auf DVD machen können. Als Ausgangsmaterial sind dabei Hi 8, SVHS und DV-Bänder, aber auch DVDs möglich. Die Kopierstraße verfügt über einen VHS-Rekorder und einen DVD-Recorder.

Großbildprojektoren

Im Offenen Kanal Kiel stehen drei Großbildprojektoren zur Verfügung:

• Sanyo PLC – XP 200 l
• Panasonic PT-LB 80 NT – Ansi 3200
• Optoma HD 200 X - Ansi 1500

Diese "Grobis" können im OK oder ausser Haus eingesetzt werden. Leinwände stehen ausreichend zur Verfügung.

Systeme zur TV-Liveübertragung

Der OK Kiel überträgt regelmäßig und zu besonderen Anlässen Fernsehen live. Alles, was im Fernsehen morgen schon veraltet ist, muss live übertragen werden – vorausgesetzt, die Senderechte liegen vor. Rechte am Handball haben wir nicht, aber die Ratsversammlung in Neumünster und den Kreistag Rendsburg übertragen wir via ISDN mit einem Bildschirmtelefon. Da ist das Bild zwar etwas unscharf, aber es kommt ja darauf an, was gesagt wird! (Unser Bildschirmtelefon kostet nur einfache Telefongebühren – eine Videoleitung würde pro Sendung etliche Tausend Euro erfordern – soviel Geld haben wir nicht). Während die Rats- bzw. Landtagssitzungen mit einem fest installierten MPEG2-Hardware-Encoding-System übertragen werden, hält der OK eine Livefernseh-Sendeeinheit zur Ausleihe vor. Diese arbeitet mit PC-Technik und dem Software-Videoencoder „Microsoft Media Encoder 9“. Das System ist sehr einfach zu bedienen und zu konfigurieren und in einer Transportkiste gut verpackt. Für einen Nutzer oder eine Nutzergruppe ist es daher kein Problem, eine Liveübertragung durchzuführen.