Offener Kanal Westk�ste

Gefluechtete machen gemeinsam Radio

11.08.2017
Seit einigen Wochen treffen sich fünf geflüchtete Männer und Frauen unter Leitung von Sara Paulat und Gerwin Rother im Studio des Offenen Kanals Westküste im Alten Rathaus GArding für das Integrationsprojekt "Integradio". Ziel ist eine regelmäßige Radiosendung über die aktuelle Lebenssituation von Geflüchteten zu produzieren mit authentischen Einblicken in ihre Herkunftsländer, ihre Kultur und das Leben in Deutschland, aber auch in ihre Hobbys, Wünsche und Träume. Dabei recherchieren die Teilnehmer passende Inhalte für die Sendung, wie zum Beispiel aktuelle interkulturelle Veranstaltungen, Ausstellungen und alles, was von Interesse für die Redaktion ist. In gleichem Maße relevant sind Einzelpersonen oder Vereine, die sich im Bereich des Asylrechts und der Integration engagieren und agieren. Die Sendung wird, je nach Herkunft der Teilnehmer, in den jeweiligen Landessprachen, sowie deutsch und englisch moderiert. Nicht zuletzt werden die journalistischen Beiträge durch Musik aus den Heimatländern ergänzt. Die erste Ausgabe von INTEGRADIO GARDING ist zu hören am Samstag, den 12. August um 18 Uhr und am Dienstag, 15. August um 16 Uhr auf der Frequenz von WestküsteFM - in Garding auf UKW 97,6 MHz.
zurück zur Übersicht